Working Capital mit Factoring optimieren

Die Differenz aus dem Umlaufkapital und den kurzfristigen Verbindlichkeiten eines Betriebes bildet das Working Capital, das als Maßstab für Liquidität und Kapitaleffizienz herangezogen wird. Durch aktives Management mit alternativen…

Weiterlesen
Lagerfinanzierung und Warenfinanzierung

Es muss nicht immer der traditionelle Kontokorrentkredit sein, der einem Unternehmen aus der Liquiditätskrise hilft. Die schwierige Herausforderung, Kapital für einen reibungslosen Arbeitsablauf und geplante Investitionen zu beschaffen, kann durch…

Weiterlesen
Steuerliche Aspekte: Factoring

Der Verkauf von offenen Forderungen an ein Factoringunternehmen ist nicht nur ein Verfahren zur Umsatzfinanzierung. Selbstverständlich ist dies die wichtigste Auswirkung des Forderungsverkaufs: dadurch wird Liquidität freigesetzt, die zur Finanzierung…

Weiterlesen
Bilanzverkürzung

Hohe Außenstände blähen die Bilanzsumme unnötig auf: Ein Industrieunternehmen wird nicht an der Höhe der Bilanzsumme, sondern vielmehr an der Rentabilität und der Umsatzstärke gemessen. Eine unnötig hohe Bilanzsumme lässt beispielsweise die…

Weiterlesen
Factoring vs. Inkasso

Neulich wurde in einem Fachseminar über Factoring die Behauptung aufgestellt, der Verkauf von Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen sei eigentlich nichts anderes, als eine Art Inkasso. Die Aussage löste eine heftige Debatte unter den…

Weiterlesen
Die Vorfinanzierung neuer Aufträge

Oft geht ein Unternehmen für seine Kunden in Vorleistung und erhält die Bezahlung für seine Leistung erst später. Wegen dem bestehenden Konkurrenzdruck können es sich kleine und mittelständische Unternehmen oft nicht leisten, ihre Kunden zuerst zu Kasse…

Weiterlesen