Laut Bundesvereinigung Logistik (BVL) wurden im Jahr 2013 in der Bundesrepublik Deutschland etwa 230 Milliarden Euro mit Logistik erwirtschaftet. Wie auch in der Automobilbranche nimmt Deutschland in der Logistik einen europäischen Spitzenplatz ein. Dabei tobt ein unerbittlicher Konkurrenzkampf am deutschen und europäischen Logistikmarkt. Konjunkturschwankungen, Euro-Krise, hohe Kraftstoffpreise zerren an den Margen der Logistikunternehmen. Dazu kommt noch, dass die meisten Logistiker in der Regel unterkapitalisiert sind. Das alles summiert sich zu schwachen Ratings bei den Banken und schlägt sich für Logistikunternehmen in schwierigen Kreditbedingungen nieder.

Das Factoring als alternatives Finanzinstrument zu Kredit & Co. hat sich insbesondere in den letzten Jahren weiterentwickelt. CF Commercial Factoring hat sich unter anderem auf diese Branchen spezialisiert und bietet individuelle Factoring-Konzepte an. Auch im Transport- und Logistik-Bereich können vom kleineren Busunternehmer bis hin zum großen Logistik-Unternehmen zahlreiche Unternehmen von Factoring Lösungen profitieren.

Die Vorteile für die Transport- und Logistikbranche

  • Factoring stellt Unternehmen innerhalb von durchschnittlich zwei Arbeitstagen Liquidität zur Verfügung, während die Unternehmenskunden weiterhin von längeren Zahlungszielen profitieren.

Full-Service-Factoring kann den Verwaltungsaufwand im Unternehmen gering halten. Forderungsüberwachung, Mahnverfahren, Inkasso und alle anderen Aufgaben im Debitorenmanagement können der Factoringgesellschaft übertragen werden, sodass Mitarbeiter Entlastung finden oder anderweitig eingesetzt werden können.

Echtes Factoring eliminiert das Delkredere, sodass kostenintensive und existenzbedrohende Forderungsausfälle endgültig der Vergangenheit angehören.

Dass Factoring generell die Liquidität verbessert, ist jedem Unternehmer mittlerweile bekannt. Dadurch, dass die Rechnungen früher bezahlt werden, wird auch ein potenzieller Kontokorrentkredit weniger in Anspruch genommen. Die gesamte Rentabilität optimiert sich wegen der deutlich verkürzten Kapitalbindungsdauer.

Nicht zuletzt wird die Bilanz um die an die Factoringgesellschaft veräußerten Forderungen verkürzt. In der Bilanz erhöht sich dadurch automatisch der Eigenkapitalanteil, der für ein positives Banken-Rating ausschlaggebend ist. Ein gutes Rating erleichtert nicht nur die Suche nach geeigneten Kreditmitteln, sondern bildet auch eine gute Grundlage für Konditionsgespräche.

Dank Factoring Wettbewerbsvorteile im Logistikunternehmen sichern

Sind Logistikunternehmen zunehmend auf Fremdfinanzierung angewiesen, um auch in Zukunft den Marktanforderungen gerecht werden zu können. Unter den gegebenen und immer härter werdenden Umständen ist gerade der Forderungsverkauf im Rahmen des Factoring geeignet, als alternative Finanzierung entscheidende Wettbewerbsvorteile zu generieren. Unternehmen können sofort einen Großteil ihrer fakturierten Beträge erhalten. Dafür müssen sie nur die offenen Forderungen in Form von Rechnungen an  CF Commercial Factoring verkaufen. Wir finanzieren die Rechnungsbeträge vor, kümmern uns um den Einzug bei den Debitoren und übernehmen zudem auch das Ausfallrisiko für den Factoring-Kunden. Logistik-Unternehmen, die auf Factoring als Umsatzfinanzierung setzen, haben so die Möglichkeit, sich stärker auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und sich Vorteile gegenüber den Wettbewerbern zu sichern.