Smart Factoring

Bei Smart Factoring zahlt der Kreditor eine feste Gebühr während bei anderen Factoringarten die Gebühren von den Umsatzzahlen abhängig sind. Dadurch vermeidet der Kreditor bei Umsatzschwankungen eine Erhöhung der Factoringgebühr und er kann sich auf eine…

Weiterlesen
Reverse Factoring

Das Reverse Factoring ist auch unter der Bezeichnung Einkaufs- oder Lieferantenfactoring bekannt. Es handelt sich bei dieser Variante des Factorings um eine Vorfinanzierung der Forderungen eines Unternehmens gegenüber seinem Lieferanten. Durch das Reverse…

Weiterlesen
Debitorenziel verbessern

Das Debitorenziel ist nur eine Kennzahl aus dem Bereich der Bilanzanalyse. Doch genau diese wird in die Gewichtung bei internen Bankratings mit einbezogen. Nicht nur die Banken schauen sich die Bilanzen an - auch Lieferanten, die Kredite einräumen, machen…

Weiterlesen
Forfaitierung

Forfaitierung ist sowohl der Verkauf offener Forderungen gegen einen ausländischen Kunden als auch ein Refinanzierungsmittel bei Leasinggeschäften. Neben dem Ausdruck Forfaitierung benutzen die Beteiligten auch den Begriff Forfaiting. Die Bezeichnung…

Weiterlesen
Factoring für Freiberufler & Freelancer

Kontinuierlich vorhandene Liquidität ist natürlich auch für Freelancer und andere Freiberufler ein wichtiges Thema. Bei den Unternehmern und Dienstleistern ist es regelmäßig so, dass sie bei ihrer Arbeit zunächst in Vorleistung gehen und die Honorierung…

Weiterlesen
Working Capital mit Factoring optimieren

Die Differenz aus dem Umlaufkapital und den kurzfristigen Verbindlichkeiten eines Betriebes bildet das Working Capital, das als Maßstab für Liquidität und Kapitaleffizienz herangezogen wird. Durch aktives Management mit alternativen…

Weiterlesen