Auch die Logistikbranche setzt auf Factoring

Laut Bundesvereinigung Logistik (BVL) wurden im Jahr 2013 in der Bundesrepublik Deutschland etwa 230 Milliarden Euro mit Logistik erwirtschaftet. Wie auch in der Automobilbranche nimmt Deutschland in der Logistik einen europäischen Spitzenplatz ein. Weiterlesen

Factoring im Gesundheitswesen nur mit Einwilligung der Patienten

Ein wesentlicher Bestandteil von Factoring, dem fortlaufenden Verkauf von Forderungen aus Warenlieferungen oder Dienstleistungen, ist der offene und permanente Informationsaustausch. Im Gesundheitswesen kollidieren aber der offene – und notwendige – Informationsaustausch mit dem Recht der Patienten auf Wahrung des Patientengeheimnisses. Weiterlesen

Auch Steuerberater setzen auf Factoring

Foto: Pixabay

Auch Kanzleien können Außenstände verzeichnen, die ihre Existenz gefährden können. Warum also sollte das System Factoring nicht auch für solche Unternehmen funktionieren? Das tut es. Weiterlesen

Automobilbranche: Innovation dank Factoring

Die Automobilbranche hat die jüngste Finanzkrise in ihrer vollen Wucht zu spüren bekommen. Kaum eine andere Branche hat die Schwierigkeiten und Auswirkungen der Krise so deutlich zu spüren bekommen. Weiterlesen

Factoring für die Lebensmittelindustrie

Eine Branche, die von der jüngsten Finanzkrise weniger stark betroffen war, ist die Lebensmittelbranche. Sie blieb weitgehend stabil. Dennoch hat diese Branche ihre Not mit schwankenden Rohstoffpreisen, ebenso wie mit hohen Außenständen. Sowohl die Binnennachfrage als auch der Export trieben das Wachstum der Lebensmittelbranche, doch die Ertragslage wird von hohen Agrarrohstoffen belastet. Weiterlesen

Factoring auch für Privatpersonen

Die Finanzierung mittels Verkauf von offenen Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen wird heute mittlerweile in allen Branchen angewendet. Durch den Verkauf der Forderungen überbrücken Unternehmen die Wartezeit zum Ablauf der Zahlungsfrist. Weiterlesen

Wie Factoring im Gesundheitswesen funktionieren kann

Factoring im Gesundheitswesen – wie soll das gehen? Das Gesundheitswesen empfiehlt sich fast schon für Factoring. Vor allem das Beziehungsgefüge zwischen privaten Ärzten und gesetzlich Versicherten ist wie für Factoring geschaffen. Weiterlesen

Bilanzfactoring zur schnellen Bilanzoptimierung

Foto: Pixabay

Dass der Forderungsverkauf allgemein auch zur Verkürzung der Bilanzsumme führt, dürfte bereits bekannt sein. Eine besondere Form des Factoring ermöglicht den Verkauf von offenen Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen kurz vor Bilanzstichtagen. Das in Fachkreisen auch als Ultimo-Factoring bekannte Factoring hat dabei dieselben bilanziellen Auswirkungen, wie herkömmliches Factoring. Weiterlesen