Bankkredit war gestern – Factoring ist die Zukunft

Moderne Unternehmen stehen in der heutigen Wirtschaftslage unter einem enormen Druck. Meist ist die Konkurrenz im Geschäft groß, die Ansprüche neuer Kunden an innovative Konzepte und Produkte wachsen, alte Kunden wollen durch Treueprämien und Bonusprogramme an die Firma gebunden werden und die Einkaufspreise für Rohmaterialien und Maschinen steigen stetig an. Es ist daher kein Wunder, dass selbst mittelständische Unternehmen große Summen in die Entwicklung neuer Ideen und weitläufiger Marketingkampagnen investieren müssen, um die gewünschte Position am Markt zu erreichen und sie zu sichern. Weiterlesen

Factoring – massive Vorteile für Unternehmen

Unternehmen, die sich mit dem Finanzierungsinstrument Factoring beschäftigen, werden nicht umhin kommen, die zahlreichen Vorteile des Forderungsverkaufs für sich zu entdecken. Primär ist natürlich die sofortige und unkomplizierte Sicherung der eigenen Liquidität für die meisten Firmen der entscheidende Faktor, der für das Factoring spricht, dennoch profitiert das Unternehmen auch von anderen Vorzügen, die sich – teilweise indirekt – durch die Nutzung von Forderungsverkäufen ergeben. Weiterlesen

Factoring: Warten auf Zahlungseingänge vermeiden

Welches Unternehmen kennt die folgende Situation nicht? Die vom Auftraggeber bestellten Produkte werden hergestellt und fristgerecht ausgeliefert. Da keinerlei Grund zur Beanstandung der Ware besteht, wird der abgeschlossene Auftrag fakturiert und das Warten auf den Zahlungseingang beginnt. Leider lassen sich immer mehr Kunden sehr viel Zeit, um die offenen Forderungen seitens des Unternehmens zu begleichen und legen es sogar oftmals auf eine Überziehung des Zahlungsziels an. Gerade Firmen, die mit dem Umsatz ihrer Verkäufe nicht nur ihre Unkosten decken sondern auch Investitionen zum Wachstum des Unternehmens tätigen, werden von offenen Forderungen in ihrer Entwicklung stark ausgebremst, da diese totes Kapital darstellen, mit dem sich weder neue Rohstoffe noch Personalkosten bezahlen lassen. Weiterlesen

Sparpotentiale des Forderungsverkaufs

Unnötige Kosten kann sich heutzutage keine Firma mehr leisten. Jeder Cent, der investiert wird, sollte dazu beitragen, den Umsatz des Unternehmens zu steigern. Zu den Ausgaben, die ein erfolgreiches Unternehmen vermeiden sollte, gehören beispielsweise unrentable Personalkosten. Doch auch Kosten, die auf den ersten Blick keine Ausgaben sind – wie ungenutzte Preisnachlässe durch Skonto – sollten im Zuge der Umsatzoptimierung des Unternehmens sorgfältig betrachtet werden. Weiterlesen

Factoring – eine komfortable Lösung für Unternehmen

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen sehen sich in der heutigen Zeit zunehmend mit den immer komplexer werdenden Anforderungen des Marktes konfrontiert. Oft werden enorme Geldsummen benötigt, um diesen Anforderungen gerecht zu werden – beispielsweise, wenn Kunden plötzlich darauf beharren, ihre Zahlungsziele auszuweiten, so dass die Firma – trotz erbrachter Dienstleistung oder gelieferten Produkts – einen sehr langen Zeitraum ohne Zahlungseingang zur Deckung der Kosten und Erzielung eines Gewinns auskommen muss. Ein gutes Polster an finanziellen Rücklagen ist zur Aufrechterhaltung des Betriebs in dieser Zeitspanne essentiell – ist ein solches Polster jedoch nicht vorhanden, gerät das Unternehmen schnell in Schwierigkeiten. Weiterlesen

Kundengewinnung und -erhaltung durch Factoring

In einer Zeit, in der gleich mehrere Firmen um die Gunst der auf dem Markt vorhandenen Kunden ringen, sollten erfolgsorientierte Unternehmen jede sich bietende Möglichkeit nutzen, um neue Kunden von ihren Qualitäten zu überzeugen und gleichzeitig die Beziehungen zu Stammkunden mit ausgeklügelten Strategien effektiv zu stärken. Weiterlesen

Personalkosten reduzieren durch Factoring

Dass Factoring ein beliebtes Finanzierungsinstrument ist und für planbare Liquidität und verminderte Risiken sorgt, hat sich mittlerweile natürlich herumgesprochen. Doch das sind nicht die einzigen Gründe, die immer mehr Firmen dazu verleiten,  den Forderungsverkauf als adäquates Mittel der Unternehmensoptimierung einzusetzen. Unternehmer, die ihren Betrieb optimieren möchten, sollten Factoring also nicht nur als potentielles Finanzierungsinstrument und Möglichkeit zur Verbesserung der Bilanzkennziffern sehen, sondern das volle Potential der Methode zur Aufwertung des eigenen Unternehmens erkennen und ausschöpfen. Weiterlesen

Forderungsverkauf – der unkomplizierte Weg aus der Krise

Es ist schon fast ein Trauerspiel: Kreative Köpfe starten ein Unternehmen mit innovativen Ideen und arbeiten hart daran, die schwere Anfangsphase zu überwinden, um einen florierenden Betrieb auf die Beine zu stellen. Dass dabei nicht nur Gewinne erzielt werden, sondern auch Kosten entstehen und unerwartete Krisenzeiten über das junge Unternehmen hereinbrechen können, ist jedem erfahrenen Wirtschaftsprofi klar. Was passiert jedoch mit neu gegründeten Firmen und KMU, wenn derartige Probleme entstehen und nicht genügend Eigenkapital zum Ausbau der Firma oder zur Überbrückung finanzieller Engpässe vorhanden ist? Weiterlesen

Keine Angst vor Basel III

Nicht wenige Firmen erwarten mit einiger Besorgnis das Jahr 2013. Ab diesem Zeitpunkt wird die neue Regelung Basel III schrittweise in Kraft treten und insbesondere bei KMU die Chance auf einen Bankkredit enorm schmälern. Grund dafür ist die Forderung des Reformpakets, dass Kreditrisiken zunehmend mit dem Eigenkapital der Banken unterlegt werden. Die Banken werden daher – im Zuge der Sicherung ihres Eigenkapitals – dazu übergehen, jegliche Risiken bei Kreditgeschäften zu minimieren. Für Unternehmen heißt dies, dass die Bonitätsanforderungen der Banken sehr viel höher geschraubt werden und die Kreditinstitute allgemein eher von umfangreichen Kreditgeschäften mit KMU absehen werden. Basel III bewirkt also, dass für Banken der Kauf von Staatsanleihen attraktiv und erstrebenswert wird – eine Folge, die sich zwar positiv auf die Staatskasse auswirken wird, aber für KMU verheerend sein kann. Weiterlesen